Festgeld

Festgeld zählt zu den sicheren und beliebten Anlageformen. Wo gibt es die besten Festgeldzinsen? Worin unterscheidet sich Festgeld etwa von Tagesgeld? Informieren Sie sich auf dieser Seite und optimieren Sie Ihre Festgeldrendite durch einen Online Festgeld Vergleich über das Internet.

 Festgeld       Festgeld      Festgeld      Festgeld

  Festgeldrechner




  Anlagebetrag  €   Zinsperiode    
  Anlagedauer  Jahre   Zinssatz  %    
     Monate   Steuerberücksichtigung    
  Festgeld berechnen   Sparerpauschbetrag  €    
  Unterj. Verzinsung   Kirchensteuer %    
                  




festgeld.com.de/Bookmark.jpgfestgeld.com.de zu den Favoriten hinzufügen


Festgeld zählt zu den Termingeldern. Ein Festgeldkonto lässt sich leicht und bequem bei zahlreichen Banken mit einem Onlineantrag eröffnen. Das Festgeld wird im Gegensatz zur Tagesgeldanlage zu einem fest vereinbarten Festzins und über einen im Voraus fest bestimmten Zeitraum angelegt. Der Anlagezeitraum kann dabei einige Monate oder auch 1 oder mehrere Jahre betragen. Während der Laufzeit bleibt der Festgeldzinssatz dabei grundsätzlich konstant und kann nicht geändert werden. Festgeld zählt daher zu den Geldanlagen, welche ein sicheres Sparen und Planen ermöglichen. Bei Aktien, Fonds oder Anleihen muss immer damit gerechnet werden, dass die Kurse sich nachteilig entwickeln bzw. schwanken können. Falls das Festgeld nicht in einer fremden Währung angelegt wird, besteht dieses Risiko bei Festgeld grundsätzlich nicht. Im Gegensatz zum Tagesgeld ergeben sich beim Festgeld wegen der längeren Laufzeit z.B. über 6 Monate, 1 Jahr oder 2 Jahre oftmals attraktivere Zinsen. Schauen Sie hierzu auf Tagesgeld.com.de. Es kann aber trotzdem überlegt werden, Alternativen für die festgeldanlage, so z.B. Tagesgeldeinlagen oder festverzinsliche Wertpapiere in das Portfolio aufzunehmen. Die beste festgeldanlage lässt sich leicht und bequem online in einem Festgeldvergleich ermitteln.

   

Was sollte bei einer Anlage in Festgeld beachtet werden?

Das wichtigste Ziel bei einer Anlage in Festgeld sollte ein hoher Zinssatz sein. Je nach Höhe der Einlage und Laufzeit kann es einen bemerkenswerten Unterschied machen, ob 2%, 3% oder sogar 4% Zinsen auf das Anlagekapital gezahlt werden. Die Vertragsbedingungen für ein Festgeldkonto lassen sich grundsätzlich während der Laufzeit nicht ändern. Es bietet sich daher an, die Bank mit den besten Festgeldzinsen z.B. online im Internet zu suchen. Weiter unten finden Sie die aktuellen Zinssätze zahlreicher Banken, um einen ersten Überblick durch einen Zinsvergleich für Festgeld zu erhalten.
   

Festgeld-Konditionen beachten

Des Weiteren sollten die Konditionen und Vertragsbedingungen bzw. das Kleingedruckte genau gelesen werden. Hierbei sollte beachtet werden, dass die Geldanlage wegen der eingeschränkten Liquidität genau zur eigenen Finanzlage passt. Auch andere Alternativen, wie etwa Tagesgeld können noch vor Vertragsabschluss in Betracht gezogen werden, bevor die endgültige Entscheidung fällt. Die Geldanlage auf einem Sparbuch ist häufig wegen der in der Regel relativ geringen Sparbuchzinsen nicht so attraktiv. Ein Tagesgeldkonto kann aber eine gute Alternative zum Festgeld darstellen. Weiter unten finden Sie einen Tagesgeldvergleich. Wie Sie den aktuellen Zinssätzen entnehmen können, ist der Unterschied zu Festgeldzinssätzen nicht allzu hoch. Die Fungibilität des Tagesgeldguthabens ist gegenüber dem Festgeld aber deutlich attraktiver.
   

Spielt die Häufigkeit der Festgeldzinsgutschrift eine Rolle?

Immer wieder wird die Frage gestellt, ob es vorteilhafter ist, wenn die Zinsen für das Festgeldkonto jährlich, vierteljährlich oder pro Monat gutgeschrieben werden. Hierzu sei angemerkt, dass es umso günstiger ist, je öfter die Zinsen im Jahr ausgezahlt werden, da durch den Zinseszinseffekt die Rendite erhöht wird. Auch wenn Kapitalertragsteuer einbehalten, wird dieser positive Effekt nur geringfügig geschmälert. Bei einem genauen Vergleich der Rendite bzw. deren Berechnung sollte dieser Faktor daher berücksichtigt werden.

   

Festgeld und Liquidität

Im Zusammenhang mit Festgeld sollte auch daran gedacht werden, dass ausreichende Liquidität für unerwartete Situationen zur Verfügung bleibt, denn eine Verfügung über das angelegte Festgeld ist während der Vertragslaufzeit grundsätzlich nicht möglich.

   

Festgeld Vergleich



Festgeldvergleich


   

Zinsen im Vergleich auf Tagesgeld- und für Girokonten



Tagesgeldvergleich Girokontovergleich

Weitere Aspekte, welche bei einer Anlage in Festgeld berücksichtigt werden sollten, sind die Gebühren auf dem Festgeldkonto. Informieren Sie sich vorher z.B. im Internet, ob die Anlage von Festgeld bei der jeweiligen Bank kostenfrei ist bzw. in wie weit Kontoführungsgebühren erhoben werden. Denken Sie auch daran, für Ihr Festgeldkonto gegebenenfalls einen Freistellungsauftrag zu stellen, damit die Zinserträge nicht unnötig der Besteuerung unterworfen werden. Falls der Sparerpauschbetrag noch nicht ausgeschöpft wurde und trotzdem Abgeltungsteuer auf die Festgeldzinserträge einbehalten wurde, können Sie sich die Kapitalertragsteuer auf die entsprechenden Festgeldeträge im Wege der Einkommensteuerveranlagung erstatten lassen. Der Sparerpauschbetrag gilt allerdings grundsätzlich nur für Festgeldkonten im Privatvermögen.

   

Festgeld-Rechner

Um zu berechnen, wie das Endvermögen einer Geldanlage in Form von Festgeld sich innerhalb eines bestimmten Zeitraums entwickelt, lässt sich z.B. die Webseite Zinseszinsrechner.biz verwenden. Die Formel zur Berechnung des Endvermögens ohne Berücksichtigung von Steuern lautet:

Endvermögen = Anfangsvermögen * ((1 + Zinssatz / 100) hoch (Anzahl der Jahre))

Einfaches Beispiel:

Anfangsvermögen:: 1.000 Euro
Festgeld-Zinssatz: 5%
Zeitraum der Geldanlage: 4 Jahre

Endvermögen = 1.000 Euro*((1+0,05) hoch 4) = 1.215,51 Euro

Der Festgeldrechner auf dieser Seite berechnet die Festgeldzinsen unter Berücksichtigung des Freistellungsauftrages und der einbhaltenen Kapitalertragsteuer. Die Berechnungen erfolgen ohne Gewähr. Alternativ lässt sich auch folgender Tagesgeldrechner verwenden.

   

Depotvergleich und Zinsvergleich

Abschließend werden unter den nachfolgenden Links noch ein Depotvergleich und ein Zinsvergleich von Tagesgeldzinsen, Festgeldzinsen und Zinsen auf dem Girokonto in tabellarischer Form dargestellt.

Depotvergleich Zinsvergleich



Wertpapiergeschäfte Beratungsprotokoll Einlagensicherung Bankenverband
Sitemap Festgeld-Produkte Festgeld-Vergleich Tagesgeld-Vergleich Zinsvergleich Depot-Vegleich Girokonto-Vergleich Impressum, Datenschutz & Haftungsausschluss



Festgeld-Haftung

Inhaltsverzeichnis auf festgeld.com.de

1. Was sollte bei einer Anlage in Festgeld beachtet werden?
2. Festgeld-Konditionen beachten
3. Spielt die Häufigkeit der Festgeldzinsgutschrift eine Rolle?
4. Festgeld und Liquidität
5. Festgeld Vergleich
6. Zinsen im Vergleich auf Tagesgeld- und für Girokonten
7. Festgeld-Rechner
8. Depotvergleich und Zinsvergleich
9. Festgeld-Vergleich
10. Tagesgeld-Vergleich
11. Zinsvergleich
12. Depot-Vegleich
13. Girokonto-Vergleich